Radball... Meister auf zwei Rädern

Meister auf zwei Rädern

Radballmannschaft

Dieser "ungewöhnliche" Sport genießt einen hohen Bekanntheitsgrad in und um Laatzen. Mit kreativen Ideen gelingt es immer wieder aktive Menschen für den Radball zu begeistern.
Radballer 2015
Sei auch DU dabei. Schau es Dir an! Trainingszeiten

Am letzten Trainingstag des Jahres 2016 besuchte Anja Radike die Laatzener Radballspieler und überreichte ihnen 14 neue Trikots.
Die Aktiven dankten und nahmen die Sponsorin sogleich für ein Gruppenbild in ihren Reihen auf.
DSC03153.JPG

Radball-Jugend

Radball ist eine faszinierende Sportart, welche auch unsere Jugend begeistert. Neben dem reinen Sport hat eine Vereinszugehörigkeit auch noch viele weitere Vorteile. Seht Euch das selbst erstellte Video von "Takko" an:

Kreismeisterschaft 2015
Zur diesjährigen Kreismeisterschaft gingen am 24.10.2015 sechs Radball-Teams an den Start. Die Mannschaften wurden erst kurz vor Spielbeginn zusammengestellt, sodass bei vergleichbarer Leistungsstärke die Spannung bis zum letzten Spiel erhalten blieb. Nach fünfzehn hochkarätigen Spielen wurde das Team Matthias Soller / Tristan Vollbrecht als Kreismeister 2015 ermittelt.
Silbermedaillen erhielten Jörg Strohschänk / Thorsten Nickel. Den dritten Platz erkämpften sich Frank Wittmershaus (Frank Köhler) und Simon Amberge, die damit ganz nebenbei auch Laatzener Stadtmeister wurden. Platz 4 erreichten Michael Vollbrecht / Kai-Philip Schulze, gefolgt von Jürgen Bostelmann / Marc Schlenker, die bei Punktgleichheit dank besserer Tordifferenz das Team Hannes Hasselbrink / Steffen Burmeister hinter sich ließ.
Mit lediglich einer gelben Karte verliefen die Spiele insgesamt fair und ohne Zwischenfälle – nicht zuletzt dank des souverän agierenden Kommissärs Heinz-Dieter Kuhlmann, der zusammen mit Dr. Dieter Borvitz (Präsident Radsportkreis Hannover e.V.) die Siegerehrung vornahm.
Traditionell klang die Veranstaltung mit „Grillen“ auf sportkameradschaftlicher Basis aus.
Das Ausrichten einer solchen Veranstaltung ist ohne die Unterstützung vieler Helfer nicht möglich. Ein besonderer Dank gilt Dr. Hans-Jürgen Goldan (Kampfgericht), Jakob Eberhardt (Kampfgericht / Grill), Hildegard Hünemörder / Melissa Canver (Bewirtung), Günter Mählmann (Logistik) u. v. a.
Kreismeisterschaft 2015
Auf dem Foto stehen (von links nach rechts):
Kai-Philip Schulze/Michael Vollbrecht (4.Platz), Jörg Strohschänk/Thorsten Nickel (2. Platz), Matthias Soller/Tristan Vollbrecht (Sieger), Simon Amberge/Frank Wittmershaus (3. Platz), Jürgen Bostelmann/Marc Schlenker (5. Platz), Steffen Burmeister/Hannes Hasselbrink (6. Platz); Vorn links: Dr. Dieter Borvitz; vorn rechts: Dieter Kuhlmann, Melissa Canver.

Neue Räder für den Radball
Priorität für das Sportjahr 2014 sollte die Nachwuchsförderung der Sportart Radball sein. Zwei Rahmenbrüche trübten jedoch den Spielbetrieb im ersten Halbjahr. Auch in der zweiten Jahreshälfte musste die Förderung der nächsten Generation ausgesetzt werden, weil in und nach den Sommerferien umfangreiche Sanierungsarbeiten der Sporthalle vorgenommen wurden, weshalb ein Training mangels Ausweichalternativen bis Ende November praktisch nicht möglich war. Der gute Vorsatz wird nunmehr in das Geschäftsjahr 2015 transferiert. Aber es gibt auch Positives zu berichten:
Inzwischen haben die Spieler Frank Wittmershaus und Kai Schulze neue Radball-Maschinen, die durch Lackierung in Vereinsfarben einen hohen Wiedererkennungswert haben. Mit den neuen Spezialrädern ist die Voraussetzung geschaffen, Schüler und Jugendliche für den Hallenradsport zu begeistern. 2015 wird ein interessantes Jahr.
Neue Räder Radball
Mit inzwischen vier neuen Radball-Rädern (Stand 09/2015) können die Hallenradsportler in Laatzen wieder durchstarten.
Um die Räder den Vereinsmitgliedern einmal vorzustellen, richtet der Stahlradverein eine offene Radball-Kreismeisterschaft für alle Klassen im Elitebereich bis hinunter zur U 17-Klasse aus. Traditionell können Spielgemeinschaften gebildet werden, was die Spannung des Wettkampfes erhöht. Diese Sportart ist nur mit viel Fleiß und Ehrgeiz zu erlernen und bleibt deshalb sicher ein Randsport. Wer aber RADBALL einmal hautnah erlebt hat, ist begeistert von dem, was mit diesen Spezialrädern alles möglich ist.

Fernsehen H1 zu Gast bei den Radballern vom Stahlradverein Laatzen
Am 3. April 2014 kam ein Fernsehteam des lokalen Fernsehsenders H1 in die Sporthalle der Schule Alte Rathausstraße, um einen Bericht über die Radballer des Vereins im Rahmen der Aktion "In der Region zu Hause" zu erstellen.
Bitte hier klicken, um das Video zu öffnen (Minute 22:30 - 25:50)

Radball

In Laatzen genießt dieser Randsport einen hohen Bekanntheitsgrad. Mit kreativen Ideen gelingt es dem Stahlradverein immer wieder, aktive Menschen vom Leistungssport Radball zu begeistern.

Radball

Hallenradsport in Laatzen – gestern und heute - [PDF]